Neuer alter Bolzplatz für Freiburg

  • Beitrag veröffentlicht:September 13, 2021

Am Mittwoch, 01. September war es endlich so weit: Der neu gestaltete Bolzplatz am Seepark wurde wiedereröffnet. Die Sanierungsarbeiten, die rund sechs Monate in Anspruch genommen hatten, haben sich gelohnt. So sind aus einem großen und gemeinschaftlich schwer bespielbaren Feld drei kleinere Plätze mit wunderbarem Fußballrasen entstanden, auf denen sich Freizeitsportler*innen von nun an austoben können. 

Das Geschehen auf dem Platz kann durch die drei Felder zukünftig entzerrt werden, so dass sich verschiedene Gruppen verteilen können und mehr Hobbyfußballer*innen gleichzeitig die Teilhabe ermöglicht wird. 

Die Projektfinanzierung des Bolzplatzes wurde zu gleichen Teilen von der Stadt Freiburg und dem Sport-Club Freiburg e.V. (SC) übernommen. Für die Eröffnung organisierte der SC ein Funino-Turnier auf zwei Feldern für sechs Jugendteams seiner Partnervereine aus dem Raum Freiburg. Auf dem dritten Feld war Platz für freie Spielgestaltung geboten. 

Der SC und die step stiftung kooperieren bereits seit 2020 im Rahmen des Projekts Bolzplatzprojekts kick mobil und haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, die Bolzplätze Freiburgs zu beleben und als soziale Lernräume für Kinder und Jugendliche zu gestalten. Es verstand sich deshalb von selbst, dass die step stiftung bei der Bolzplatzeröffnung mit dem kick mobil vor Ort war und ein freies Spieleangebot für die teilnehmenden Jugendteams anbot. 

Bild: Stadt Freiburg / Patrick Seeger

Neuer alter Bolzplatz für Freiburg
Kommunen, Gesellschaft, Sport, Jugend, Jugendsport, Mooswald, Eröffnung des Bolzplatzes am 01.09.2021 im Seepark mit dem SC Freiburg. Bürgermeister Martin Haag, Hasret Kayikci, Füchse und SC-Geschäftsführer Oliver Leki