kick mobil – sport im quartier

Das kick mobil ist ein mit innovativen Spiel- und Sportmaterialien ausgestattetes Lastenfahrrad, das Kindern und Jugendlichen auf Bolzplätzen in unterschiedlichen Freiburger Stadtteilen einen niedrigschwelligen Zugang zu Sport und Bewegung bietet. Kostenfrei und ohne Anmeldung.

Seit 2020
In Freiburg
0

Erreichte
Kinder
3x wöchentlich
(1x pro Bolzplatz)
Für Kinder und
Jugendliche
Betreuungschlüssel
1:5 pro Termin

Die Projektidee

Das kick mobil folgt dem Ansatz der aufsuchenden Sozialarbeit und stellt die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in den Vordergrund. Es ergänzt die Arbeit von Verbänden und Vereinen, indem es ein unkompliziert zugängliches Sport- und Bewegungsangebot zur Verfügung stellt: Kostenfrei, ohne Anmeldung und direkt in der Nachbarschaft. Das Angebot bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Fußball, Bildung, sozialem Lernen und Gesundheit und zielt auf die Förderung der Integration, Partizipation und sozialen Mobilität ab. So entstehen Begegnungsräume für informelle Bildungsprozesse.
Die Vielfalt in der Gruppenzusammensetzung bringt hohe Anforderungen an die Flexibilität der kick teamer*innen mit sich. Um die Qualität des kick mobils zu gewährleisten, werden sie zu Sportcoaches für Integration und Vielfalt weitergebildet.

Termine

Das kick mobil ist von März bis Oktober drei Mal wöchentlich von 16 bis 18 Uhr auf Freiburger Bolzplätzen unterwegs.

Bolzplatz
Krozinger Straße

Dienstags, 16-18 Uhr

Bolzplatz
Zähringer Park

Mittwochs, 16-18 Uhr

Bolzplatz
Langemarckstraße

Donnerstags, 16-18 Uhr

Kooperationspartner:

Förderpartner:

Unterstützer:

Ansprechperson

Giacomo Stahl

Projektmanager Bolzplatz