Mittendrin beim Deutschen Stiftungstag

  • Beitrag veröffentlicht:Mai 16, 2024

Am 14. Und 15. Mai fand der Deutsche Stiftungstag in Hannover statt. Unter dem Thema „Mittendrin: Wie Stiftungen Transformation gestalten“ kamen zahlreiche hochrangige Gäst*innen, Stiftungsvertreter*innen und Netzwerkakteur*innen zusammen.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hatte ein buntes Programm zu bieten: von Vorträgen, über Workshops bis hin Netzwerkformaten erhielten Teilnehmende spannende Impulse rund um Transformationsprozesse in den Krisen unserer Zeit.

„Der Deutsche Stiftungstag bietet neben spannenden und vor allem relevanten Inhalten eine wunderbare Plattform, sich mit Akteur*innen aus der Stiftungslandschaft zu vernetzen. Hannover, mit seiner großen Dichte an Stiftungen hat sich toll präsentiert und einen angenehmen Rahmen geschaffen“, mein Nico Kritzinger.

Ein besonderer Fokus des Stiftungstages lag in diesem Jahr auf der Verantwortung und dem Engagement deutscher Stiftungen und wie sie ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhang gestalten können: sektorübergreifendes Handeln, eine ethische Haltung für eine starke Demokratie und ins Tun kommen sind gefragt. Auch die Heim-EM diesen Sommer und die damit verbundenen gesellschaftlichen Chancen wurden zum Kernthema in vielen Sessions.

 „Es geht darum Transformation aktiv zu gestalten. Das funktioniert nicht von alleine, sondern es müssen je nach Thema, alle Beteiligten – und gerne Sektorübergreifend – diese positiven Veränderungen anstoßen“, resümiert Berndt Tausch, Vorstand der step stiftung.

Neben den Sessions und Diskussionsrunden gab es abschließend die Möglichkeit, den Abend entspannt ausklingen zu lassen und bei lockerem Netzwerken noch einmal in vollen Zügen das schöne Wetter zu genießen!

Wir bedanken uns herzlich beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, bei allen Teilnehmenden, Unterstützer*innen und Partner*innen für das großartige Event, den Input und die Impulse!

You are currently viewing Mittendrin beim Deutschen Stiftungstag