Die SKala-Förderung geht zu Ende – wir sagen DANKE!

  • Beitrag veröffentlicht:Dezember 30, 2020

Angefangen hat alles im Jahr 2017. Unser Antrag für die dreieinhalbjährige Förderung der SKala-Initiative von Susanne Klatten wurde bewilligt. Von April 2017 bis Dezember 2020 wurde das Projekt “Fortbildung mit kick für die Migrationsgesellschaft” von der SKala-Initiative in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO gefördert. Dieser Meilenstein war in der Geschichte und für die Zukunft der step stiftung sehr groß – das war bereits 2017 absehbar und lässt sich mit Blick auf die vergangenen 3,5 Jahre auch rückblickend konstatieren.

Die step stiftung hatte durch die Förderung neben einem großen Projektvorhaben auch die Möglichkeit, die Strukturen der gesamten Organisation zu professionalisieren. Von einer ehrenamtlich geprägten Stiftung entwickelte sich die step stiftung stetig zu einer professionell aufgestellten Organisation. Der SKala-Förderung ist es zu verdanken, dass aus dem Projekt “Fortbildung mit kick für die Migrationsgesellschaft” bereits 2019 ein ganzes Handlungsfeld entstand, das die Projektarbeit ergänzt: step fortbildung. Das Qualifizierungsprogramm beinhaltet die Weiterbildung zum Sportcoach für Integration und Vielfalt für die kick teamer*innen und hat zum Ziel, reflektiertes Personal für die Projektarbeit auszubilden, um vielfaltsgerecht gestaltete Angebote bereitstellen zu können. Durch step fortbildung ist die Qualität der operativen Angebote der step stiftung stark angestiegen. Auch zukünftig werden neue Projekte deshalb von Beginn an mit step fortbildung synchronisiert.

Doch damit nicht genug. Die SKala-Förderung ermöglichte uns eine resiliente Reaktion auf die Umstände während der Corona-Pandemie. Durch den von SKala und PHINEO ermöglichten und von KPMG durchgeführten Beratungsprozess von Oktober bis Dezember 2020 waren wir in der Lage, zum Ende der Förderlaufzeit entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft vorzunehmen.

Wir sagen DANKE!

Danke an Susanne Klatten, die mit ihrer SKala-Initiative bundesweit 93 gemeinnützige Organisationen fördert oder gefördert hat und die die wichtigen Schritte der step stiftung in den vergangenen drei Jahren dadurch erst ermöglicht hat.

Danke an PHINEO für die kontinuierliche, stets gewogene und produktiv-kritische Begleitung der step stiftung!

Wir verstehen uns als lernende Organisation und sind gespannt, wohin uns die step-Yacht nach der SKala-Förderung trägt. Sicher ist, dass die Förderung einen entscheidenden Anteil am Aufbau einer stabilen Organisationsstruktur hatte, mit der die step-Yacht Wind und Wetter trotzen kann.

Die SKala-Förderung geht zu Ende – wir sagen DANKE!