Kletterwand – Der Gipfel ist fast erreicht !

with Keine Kommentare

Ich freue mich schon sehr auf den Moment, wenn ich wirklich sagen darf: “Die Kletterwand ist jetzt komplett fertig!” – ohne mich schlecht fühlen zu müssen, weil eben doch noch eine Kleinigkeit fehlt. Aber eins kann ich immerhin schon sagen: Ich bzw. WIR sind ganz nah dran !

Seit meinem letzten Update über den Stand der Dinge ist es nun ganz passend vom Wand-Stand zu sprechen, da sich das gute Stück seitdem aus seinem waagrechten Dilemma erhoben hat. Aber nicht nur das: Unter der heißen Sonne der kommenden Trockenzeit wurden endlich alle Löcher fertig gebohrt, die Bretter wurden alle befestigt (so dass man nun tatsächlich von einer Wand sprechen kann), sie wurde erneut mit Hilfe der begeisterten Kindergarten-Kinder angemalt, sie hat Stützen bekommen und zu guter Letzt wurde noch ein kleiner Sandkasten als Fallschutz angelegt.

mi_wand_02_16_016Ich will nicht lügen. Eigentlich sollte die Wand ja etwas größer und länger werden, doch aufgrund von kleinen Rückschlägen wie Krankheiten, Feiertagen und Ausflügen geht dann eben doch alles immer länger als gedacht. Letzten Monat habe ich dann entschieden, nur diese eine Wand fertig zu bauen. Auf jeden Fall die richtige Entscheidung, wie ich jetzt festgestellt habe. Zudem wäre Sie sicherlich nicht so schön geworden wie das jetzige Exemplar. Und man vergisst eben doch immer wieder, dass in Thailand einfach alles seine Zeit braucht. Also “Sabai-Sabai” (so viel wie: “Passt schon, wird schon”), wie es hier eben üblich ist. Geworden ist es auf jeden Fall, und passen tut es auch sehr schön – in die School for Life.

Leider kann ich im Moment noch nicht mit dem finalen “Kinder-turnen-an-der-Wand-Foto” dienen, da mir Berndt erst gestern die letzten benötigten längeren Schrauben aus Deutschland mitgebracht hat. Blöderweise habe ich jetzt auch noch eine nervige Infektion am Fuß, so dass das Montieren der Griffe noch wahrscheinlich bis zum Wochenende warten muss. Bis dahin muss sich der Leser mit den bisherigen Fotos des Bauens bis zum heutigen Tag vergnügen. Ich hoffe das Schauen macht euch so viel Spass wie das Bauen mir gemacht hat!

Sobald die Wand dann wirklich fertig ist, kommt selbstverständlich das versprochene Foto, mitsamt Artikel über meine Erfahrungen und Eindrücke.

Bis dahin, viel Spass mit den Bildern!