kick verbindet – Mit Tanz Begegnungen schaffen

kick verbindet ist ein Teil des Programms kick für soziale Entwicklung, das gemeinschaftlich vom Arbeitsbereich Sportpädagogik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der step stiftung freiburg umgesetzt wird.

Mit kick verbindet wollen wir einen interkulturellen Dialog zwischen Mädchen mit Fluchterfahrung und einheimischen Schülerinnen fördern. Milieuübergreifend werden dazu Begegnungsmöglichkeiten für einen kulturellen Austausch hergestellt. Tänzerische, akrobatische und turnerische Elemente geben dabei den besonderen kick. Der Schwerpunkt Tanz wurde auf Wunsch der Mädchen ausgewählt. Spielerisch werden kooperatives Verhalten und der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe gefördert. Das wöchentliche Sporttreiben wird kombiniert mit Zusatzveranstaltungen, z.B. Erkundungen des Wohnumfelds und erlebnispädagogischen Angeboten, bei denen der Schwerpunkt auf Interaktion und Kommunikation in der Gruppe gelegt wird. Die sozialen, interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen der Mädchen werden gefördert.

poster
00:00
--
/
--

Seit Beginn 2018 konnten die Mädchen bereits erste Bühnenerfahrungen sammeln. Am 14. Februar traten sie bei der Aktion One Billion Rising  vor dem Freiburger Stadttheater auf, die ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen setzt. Auch beim Winterturnier von kick for girls führten sie einen Tanz auf (Bericht).

Für die kommenden Monate sind neben der wöchentlichen AG verschiedene Aufritte geplant. Den Höhepunkt bildet die Teilnahme an dem „Community Dance“-Projekt „Danse Générale – Mythen in Bewegung“, bei dem die Teilnehmerinnen ihr Können im Konzerthaus der Stadt Freiburg vor großem Publikum unter Beweis stellen werden.

Geplante Aktionen

  • Kompaktworkshops in Kooperation mit dem Schwerpunktfach Tanz des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg und der Freiburger Showtanzgruppe Matrix.
  • 16. Juni 2018 um 20 Uhr: Danse Générale – Mythen in Bewegung im Konzerthaus Freiburg (Tickets).
  • Auftritt beim 8. „kick for girls“-Mädchenfußballtag.

 

Für das Projekt werden wir unterstützt und möchten uns herzlich dafür bedanken bei:

  • Demokratie leben!“ – ein Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.
  • Dirk Nowitzki Stiftung
  • Willkommen im Fußball“ – ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Projektlaufzeit: 1.1.2018-31.1.2018

Ansprechperson: Kathrin Freudenberger kathrin.freudenberger@kick-for-girls.de