“kick für soziale Entwicklung” erhält den FAIR ways Förderpreis 2017

with Keine Kommentare

Im Rahmen der SC-Mannschaftsvorstellung für die Saison 2017/18 wurde am 6. August im Schwarzwaldstadion zum 6. Mal der FAIR ways Förderpreis verliehen, der inzwischen zu den bedeutendsten Sozialpreisen Südbadens gehört. Aus 106 Bewerbungen wählte die Jury 26 Projekte, Initiativen und Organisationen aus, die in den Kategorien Bildung – Bewegung – Umwelt – Solidarität einen Preis erhielten.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit kick für soziale entwicklung in der Kategorie Bildung (weitere Preisträger: Gelebte Inklusion: Tennisprojekt mit dem TC Rot-Weiß Tiengen; Bike Bridge; Erlebnispädagogische Freizeit für junge Menschen mit Autismus) bereits zum 6. Mal für unsere nachhaltige Projektentwicklung diese Anerkennung und Auszeichnung erhielten. Dieser Vertrauensbeweis ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, sich auf diesem Weg weiterzubewegen, um unserer gesellschaftlichen Aufgabe als gemeinnützige Stiftung gerecht zu werden.

Wir bedanken uns bei beim „SC Freiburg – mehr als Fußball“  und seinen FAIR ways Förderpartnern für diese großartige Wertschätzung.

Alle FAIR ways Förderpreisträger 2017 Preisträger werden mit ihren Projekten auf einer großen Wandtafel präsentiert, die im Eingangsbereich der Osttribüne des Stadions aufgestellt ist. Ab sofort können sich alle SC Freiburg-Zuschauer bei den Heimspielen der Saison 2017/18 über die preisgekrönten Projekte aus der Region informieren. Eine sehr schöne Idee, um das regionale Engagement sichtbar zu machen.

Fotos auf dieser Seite: SC Freiburg | Text: Dr. Berndt Tausch