„Girl Rising“ – Bildung eröffnet neue Welten

with Keine Kommentare

Nach zwei ausverkauften Vorstellungen im Museum für Natur und Mensch im Mai dieses Jahres präsentiert die Plan-Aktionsgruppe Freiburg in Kooperation mit der step stiftung Freiburg den Film

„Girl Rising“
am Freitag, 23. Oktober um 19:30 Uhr im Glashaus
Maria-von-Rudloff-Platz, Freiburg-Rieselfeld
(Haltestelle Stadtbahnlinie 5).

Der bewegende Dokumentarfilm zeigt eindrucksvoll, wie Mädchen durch Bildung die Welt verändern können. Er erzählt die Geschichte von 9 außergewöhnlichen Mädchen aus 9 Entwicklungsländern, die sich durch nichts aufhalten lassen, um für ihr Recht auf Schulbildung zu kämpfen. Geschrieben von 9 Schriftstellerinnen aus den jeweiligen Ländern berichtet der Film des Oscar-nominierten Regisseurs Richard E. Robbins in einer bildstarken Erzählung von Mädchen, die in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen sind und die sich ihre Träume, Kraft und Stimme trotz aller widrigen Umstände stets bewahrt haben. 

 

Im Anschluss an die Filmvorführung bietet die Kinogruppe des Stadtteilvereins K.I.O.S.K. eine Diskussionsrunde an, bei der sich die Plan-Aktionsgruppe und die step stiftung vorstellen und Fragen rund um das Thema Kinderrechte in der Dritten Welt beantworten. 

Kartenreservierung Montag- bis Freitagvormittag unter 07 61/7 67 95 62 erwünscht. (Karten müssen bis 19.15 Uhr abgeholt werden.)
Weitere Informationen unter www.freiburg.plan-aktionsgruppen.de